Zum Hauptinhalt springen

Tiny-House-Quartier in Burgrieden

Ein deutschlandweites Modellprojekt

Eindrücke des Quartiers

Vorteile

  • Schafft die Infrastruktur für längerfristiges Wohnen in kleinen, mobilen Häusern
  • Geringe Versiegelung von Flächen
  • Nachhaltigkeit durch Photovoltaik und Wasserverwertungssysteme
  • Mehrwert durch Sharing-Angebote, wie zum Beispiel Carsharing und Coworking